Küchen Arbeitsplatten

Eine Küchen Arbeitsplatte ist nicht irgendwie nur eine Verbindung zwischen den technischen Elementen. Sie ist eine Arbeitsgrundlage, die entsprechende Funktionalität leisten muss. Zudem ist sie ein starker Vermittler zwischen der Optik der Fronten und der Technik.
Es wird extremer Wert auf die haltbarsten, kratzfestesten, langlebigsten Materialien gelegt, denn nur Härte und hohe Widerstandskraft bieten optimale Arbeitsbedingungen beim Hacken, Walken und Schneiden.
Scharfe Kanten sind angenehmen Abrundungen gewichen. Heute schließen Herd und Spüle flächenbündig mit den Küchen Arbeitsflächen ab. Die Küchen Arbeitsplatten werden ergonomisch der Körpergröße des jeweiligen Nutzers angeglichen.

Platten aus Granit und Kunststein finden sich in vielen Küchen. Granit, dieser edle Stein, formt auf unwiderstehliche Weise die ganze Küche. Als purer Stein ist er ein unverwechselbares Stück Natur und kann das Highlight Ihrer Küche darstellen. In seiner Robustheit und Hitzeunempfindlichkeit ist er die perfekte Arbeitsgrundlage. Seine unverwechselbaren, wunderschönen Farbschattierungen machen diese Küchen Arbeitsplatte zu einem absoluten Einzelstück: Ihrer und nur Ihrer Arbeitsplatte.
Es gibt auch Arbeitsplatten aus speziell verarbeitetem Schiefer, aus einzigartig gemustertem Marmor. Auch Beton ist sehr modern. Doch die Natursteine haben starke Konkurrenz durch Kunststein Platten, Porzellan-Keramik und Mineralwerkstoffen erhalten. Diese sind farblich auch der Gesamtküche anpassbar. Die Bezeichnungen für diese Platten sind verwirrend viele: So wird VidroStone® als die härteste Oberfläche der Welt bezeichnet. Bruch- und kratzfest, hitzeunempfindlich da aus Porzellan-Keramik und dabei leichter als Aluminium. Eingesetzt wird dieses Zaubermaterial in Spitzen-Küchensystemen. Ein weiterer Mineralwerkstoff ist Corian. Dieser eignet sich sowohl für die Fronten als auch für die Flächen. Seine universelle Einsatzfähigkeit setzt damit neue Designakzente. Cristalite granite ist ebenfalls zur Zeit in aller Munde. Natürlich spielen Edelstahloberflächen und vor allem die vielen Holz-Arbeitsplatten nach wie vor eine übergeordnete Rolle.

Küchen Arbeitsplatten gibt es in den unterschiedlichsten Stärken, die in Kombination mit dem gewählten Material stehen. So ist unter Umständen eine 12 mm Edelstahl Arbeitsfläche, die fugenlos, flächendeckend über den gesamten Küchenbereich verläuft super edel. Auch eine 16 mm Platte erscheint als besonders leichtes, fast filigranes Element. Gesehen wurde auch eine elegante Arbeitsplatte, die durch Zumengung eines Kunststoff-Polymers bei 50 mm Stärke 30 Prozent des herkömmlichen Gewichts einspart.
Damit Ihre Küchen Arbeitsplatte immer so phantastisch aussieht, wie sie geliefert wurde, braucht sie ein wenig Pflege und die regelmäßige Reinigung. Zur Pflege der Natur- oder Kunststoff Materialien gibt es jeweils spezielle Anleitungen, die jeder Küche beigelegt werden. So werden Sie über lange Jahre hin viel Freude an Ihrer schönen Küche haben, die trotz langjähriger Nutzung sicher und zuverlässig funktioniert – technisch wie optisch.
Bei Miniküchen, die ja so gut wie keine Arbeitsfläche bieten, kann man einen Arbeitstisch beistellen, mit all den Arbeitsflächenmöglichkeiten, die es für die großen Küchen gibt. Er kann optisch eine Verbindung zum Wohn- oder zum Essraum darstellen, im unteren Bereich einen Stauraum bilden. Nur eins ist bindend, er sollte nahe zu Wasser- und Stromanschlüssen, meist also an einer Wand, stehen.