Küchenaccessoires

Nicht jeder ist ein Frühaufsteher und gleich beim ersten Klingeln des Weckers fit. So mancher schleppt sich in den Morgenstunden mühsam in die Küche, in der Hoffnung, dass ein Kaffee ihn aufweckt. Mit Musik fällt es da so manchem leichter, in den Tag zu starten. Also muss ein Küchenradio her. Entweder ein elegantes schlichtes Radio oder eines im extravaganten Design.

Neben den aktuellen Hits, die auch einen Morgenmuffel in Schwung bringen, wird der Hörer auch noch mit den wichtigsten Informationen versorgt. Doch oft steht ein Radio auf der Arbeitsfläche einfach im Weg, schließlich sind Kaffeemaschine und Toaster für viele noch wichtiger und in den meisten Küchen ist der Platz begrenzt. Ein gewöhnliches Radio oder gar eine kleine Kompaktanlage sind dann eher nicht angebracht. Und weil so mancher am Morgen zwischen Kaffeetasse, Kleiderschrank und Bad hin und her pendelt, und beim Verlassen des Hauses wohlmöglich gar nicht mehr an das Radio denkt, ist es ideal das Decken-Gerät mit einem Bewegungsmelder zu verbinden. Eine großartige Idee, besonders für jene, die morgens anderes im Kopf haben und prima, wenn es schnell gehen muss. Nur wenn wirklich jemand zuhört, spielt das moderne Gerät auch. Entfernt sich der Hörer, verklingt nach einigen Minuten die Musik. Ein Küchenradio, das mitdenkt und seinem Besitzer zumindest eine Aufgabe am Tag abnimmt!

Küchenuhr

Die Menschen sind unterschiedlich: Während die einen morgens aus dem Bett springen und fit sind, benötigen andere ein wenig länger. Einige sind dann noch müde, andere trödeln vielleicht ein wenig. Der eine träumt wohlmöglich noch vor sich hin, ein anderer liebt es, ausgiebig die Zeitung zu studieren. Wie gut ist da eine Uhr in der Küche, die einem sagt, was die Stunde geschlagen hat.

Besonders schön ist es, wenn die Küchenuhren als Wohnaccessoire auch noch einen Bezug zu ihrer Umgebung mitbringen, wie etwa die Modelle, deren Randverzierung aus Löffeln und Gabeln bestehen. Eine solche Uhr ist auf jeden Fall ein Blickfang, und das nicht nur für die Küche. Auch fürs Esszimmer sind solche Uhren sehr gut geeignet. Dabei schauen sie schon fast wie eigene kleine Kunstwerke aus.

Wer sich für solche Art von Küchenuhren entscheidet, sollte aber darauf achten, nicht zu viele Dekorationsstücke, wie Bilder und dergleichen, in die Nähe der Uhr zu hängen. Das würde den Blick von den wirklich außergewöhnlichen Stücken ablenken und wäre einfach schade.